Kompetenzbereich: Drehzahlsensoren

Emissionsreduzierung basiert weitestgehend auf dem Einsatz intelligenter Sensorik für Verbrennungsmotoren und für die innovativen Applikationen in der Elektromobilität.
Die Erfassung von Drehzahlen von Null bis zu höchsten Umdrehungen ist in vielen Applikationen der Schlüssel für die Erreichung der anspruchsvollen Ziele künftiger Emissionsvorgaben. AB Elektronik bietet ein innovatives Portfolio robuster Drehzahlsensoren, die zuverlässig auch in anspruchsvoller Umgebung mit schnellen Ansprechzeiten und genauen Signalen die Systeme unserer Kunden unterstützen.

 

Unser Portfolio bietet eine Reihe robuster Sensoren für Kurbel- und Nockenwelle, die sich durch ihre Langlebigkeit und Genauigkeit bewähren. Als Innovationspartner unserer Kunden adressieren wir künftige Fahrzeuggenerationen mit innovativen Neuentwicklungen, die zusätzliche Vorteile hinsichtlich Genauigkeit, Bauform und Kostenstruktur bieten.

 

Unsere Highlights im Bereich der Drehzahlsensorik

Direktumspritzung

Spezialkunststoff und neue Verfahren steigern Langlebigkeit Robustheit

SPINpad

Hochgeschwindigkeitssensor für Rotorlagen - Positionserkennung  in vielseitigen Applikationen


» Erfahren Sie mehr zur Verfahrenstechnik

» Erfahren Sie mehr zur Technologie

 

Direktumspritzung

Durch den Einsatz eines speziellen Duroplastmaterials und entsprechender Verfahrenstechnik in der Direktumspritzung ist es uns gelungen, die Produktmerkmale unserer Drehzahlsensoren hinsichtlich Robustheit und Langlebigkeit deutlich zu verbessern und dabei den ursprünglichen Gedanken der Kostensenkung weiterhin zu optimieren.

Durch die langjährige Erfahrung in unserem Kompetenzzentrum für Drehzahlsensoren sind wir in der Lage, die kritischen Prozessschritte auf hoch automatisierten Anlagen, zentral in Deutschland auszuführen und die vorbereiteten Baugruppen den weltweiten Montagewerken in gleichbleibend hoher Qualität zur Verfügung zu stellen.

 

SPINpad - Hochgeschwindigkeitsrotations- und Positions-Technologie

Die neue induktive Hochgeschwindigkeitsrotations- und Positions-Technologie (SPINpad) wurde gemäß der Vorgaben  ISO 26262 entwickelt und ermöglicht die Erfassung der Geschwindigkeit und der Position von Drehbewegungen insbesondere für Sensoren im Motor- und Fahrzeuganbaubereich oder des Antriebsstranges. 

 

» Erfahren Sie mehr zur SPINpad-Technologie



Drehzahlsensoren für Getriebe-Applikationen

Optimales Drehzahlmanagement – Unsere Ingenieure verstehen darunter: höhere Effizienz, geringere Emissionen und einen Zugewinn an Fahrvergnügen
Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen zur Schonung unserer Umwelt macht die präzise Messung auch bei geringen Drehzahlen unmittelbar nach Inbetriebnahme eines Fahrzeuges notwendig.
Die verlustfreie Erfassung von Drehzahlen ermöglicht eine optimale Motorsteuerung. Verbessertes Fahrverhalten und geringe Emissionen sind die Ergebnisse.

Besondere Eigenschaften

  • Arbeitsbereich bis 3 mm
  • Temperaturbereich -40 °C bis +160 °C
  • Schutzklasse bis IP 69
  • Richtungserkennung

 

 

Kurbelwellensensoren

  • Induktive oder Hall-Technologie
  • Magnetische Multipole oder Stahlrad
  • Mit oder ohne Drehrichtungserkennung
  • Arbeitsbereich bis 3 mm
  • Hohe Präzision, 0,4 ° Kurbelwelle
  • Temperaturbereich -40 °C bis 150 °C

    Drehzahlsensor 94227

    Drehzahlsensor 94227

    Typische Applikationen
    Motordrehzahlmessung und Erfassung der Kurbelwellenposition bei den magnetischen Encodern


    Besondere Eigenschaften
    Richtungserkennung • Betriebstemperatur -40 °C ... + 160 °C • sehr gute Reproduzierbarkeit

    Drehzahlsensor 94223

    Drehzahlsensor 94223

    Typische Applikationen
    Motordrehzahlmessung und Erfassung der Kurbelwellenposition bei den magnetischen Encodern


    Besondere Eigenschaften
    Betriebstemperatur -40 °C ... + 160 °C • sehr gute Reproduzierbarkeit

    Drehzahlsensor 94782

    Drehzahlsensor 94782

    Typische Applikationen
    Motordrehzahlmessung und Erfassung der Kurbelwellenposition bei den magnetischen Encodern


    Besondere Eigenschaften
    Betriebstemperatur -40 °C ... + 160 °C • beste Reproduzierbarkeit

    Drehzahlsensor 94777

    Drehzahlsensor 94777

    Typische Applikationen
    Motordrehzahlmessung und Erfassung der Kurbelwellenposition am Stahlrad


    Besondere Eigenschaften
    Mit oder ohne Richtungserkennung • Betriebstemperatur -40 °C ... + 160 °C • sehr gute Reproduzierbarkeit

    Drehzahlsensor 94229

    Drehzahlsensor 94229

    Typische Applikationen
    Motordrehzahlmessung und Erfassung der Kurbelwellenposition am Stahlrad


    Besondere Eigenschaften
    Mit Kabel • mit Richtungserkennung • sehr gute Reproduzierbarkeit

    Drehzahlsensor 94528

    Drehzahlsensor 94528

    Typische Applikationen
    Motordrehzahlmessung und Erfassung der Kurbelwellenposition am Stahlrad


    Besondere Eigenschaften    
    Mit Richtungserkennung • Betriebstemperatur -40 °C ... + 160 °C • sehr gute Reproduzierbarkeit

    Nockenwellensensoren

    • Phasenverschiebungs- Positionssensor
    • Flexible True Power On (unmittelbare Signalpräzision zu Beginn)
    • Selbstkalibrierung im dynamischen Modus
    • Hohe Präzision, 2 ° Nockenwelle
    • Arbeitsbereich bis zu 2,5 mm
    • Temperaturbereich -40 °C bis 150 °C
    • Einbaulage unabhängig

     

    Drehzahlsensor 94522

    Typische Applikationen
    Erkennung der Nockenwellenposition mit True Power On Funktionalität

     

    Besondere Eigenschaften
    Betriebstemperatur -40 °C ... + 160 °C • schnelle Kalibrierung • hohe Genauigkeit

    » Kontakt zum Produktmanager

     

    Weitere Informationen über unsere umfangreiche Produktpalette erhalten Sie hier:

    » Sensing

    » Control

     

    » Broschüre "Sensoren für Getriebe-applikationen"

     

    » Datenblätter

     

    Überblick Sensoren

     
    Transportation global footprint
    LED-Module für Automobilan-wendungen
    News

    Blog: Druckmessung im Abgassystem (Partikelfilter)

    mehr

    Suzhou eröffnet ersten SMT Bereich

    mehr