Neue haptische Pedalgeneration

Reduziertes Gewicht bei optimierter Temperaturperformance und geringem Verbrauch
Die neue Aktuatorik für haptische Fahrpedale adressiert die aktuellen Schwachstellen der auf dem Markt befindlichen Systeme und setzt eine deutliche Marke hinsichtlich ihres Gewichtes, das unter 400 Gramm liegt und das Gesamtgewicht vergleichbarer Pedale deutlich unterschreitet.  Die Kraftüberhöhung, welche der Fahrer spürt, wenn z. B. der Antrieb von der Batterie zum Verbrennungsmotor wechselt, hat einen Verbrauch von unter einem Watt bei eingeschaltetem Aktuator und erreicht damit eine Pedalkrafterhöhung von mindestens 10 Newton. Größere Kräfte sind mit geringen Anpassungen möglich. Anders als bei herkömmlichen Systemen arbeitet der Aktuator auch im Temperaturbereich von -40 °C bis 80 °C absolut zuverlässig und zeitlich unbegrenzt. Herkömmliche Systeme verweigern häufig ihren Dienst bei langer Einschaltdauer. Das betont schlichte und kompakte Design ist äußerst robust und bietet optimale Voraussetzungen für kundenspezielle Applikationen.

 

Erfahren Sie mehr in einem technischen Artikel von Roger Möllers
http://www.abelektronik.de/fileadmin/images/Unternehmen/Pedalartikel_ATZ_Elektronik.pdf

 

 

LED-Module für Automobilan-wendungen
News

Suzhou eröffnet ersten SMT Bereich

mehr

Pierburg verleiht Lieferantenpreis „International“ an AB Mikroelektronik

mehr