Getriebeapplikationen

Getriebesensoren steigern Leistungsfähigkeit und senken Emissionen

Die Funktion und Flexibilität moderner Getriebe erfordern Sensoren, die mit kurzen Ansprechzeiten und hohen Genauigkeiten dazu beitragen, den Fahrkomfort bei gleichzeitiger Senkung des Kraftstoffverbrauches zu optimieren.
Neben einem breiten Spektrum robuster Sensoren, die vielfach Verwendung in Getriebeanwendungen finden, bieten wir Ihnen Positionssensorik in multifunktionaler Ausführung sowie innovative Sensorcluster für die Erfassung von Druck und Temperatur.

Temperatursensoren für Getriebeapplikationen

Intelligente Sensorkonzepte für exakte und schnelle Temperaturmessung auch in anspruchsvoller Umgebung
Temperatursensoren der AB Elektronik erfassen sicher, schnell und präzise Temperaturen in flüssigen und gasförmigen Medien, z. B. Wasser, Öl, Kraftstoff, Ansaugluft und Ladeluft.

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Temperatursensorentwicklung und -fertigung sind wir Partner namhafter OEMs und Systemlieferanten in der Automobilindustrie.

Technologien und besondere Eigenschaften
Gehäuse: Metall (Messing), Edelstahl und Kunststoff Technologie: NTC, PT, Thermoelemente, Halbleiter

  • Standardapplikation 150, Spezialapplikation 300
  • Optional programmierbare elektronische Schnittstelle
  • Stecker, Messelement, mechanische und elektrische Kontaktierung nach Kundenwunsch
  • Miniaturausführungen mit geringem Gewicht aufgrund Minimierung des Metallanteils
  • Langzeitrobust gegen Schwingungen und Staub/Feuchtigkeit
  • Thermische Entkopplung zur Erhöhung der Messgenauigkeit

Anwendungsbeispiel
Sensoren mit extrem hoher Druckfestigkeit, 75 bar mit O-Ring oder 300 bar mit Alu-Dichtring
Extrem schnelle Ansprechzeit

Datenblatt

Fast Facts

 

Highlight
Programmierbare Schnittstelle verfügbar

Datenblatt

Datenblatt

 

Standardprogramm

Für die Anwendung in Kleinserien bieten wir Ihnen eine Auswahl
von robusten und langlebigen Sensoren.
Alle Angaben dazu finden Sie hier.

Drucksensoren für Getriebeapplikationen

Drucksensoren der neuen Generation sind absolut zuverlässig und langlebig. Sie überzeugen durch ihren modularen Aufbau und sind problemlos in kundenspezifische Systeme integrierbar
AB Elektronik bietet eine Vielzahl von innovativen und robusten Sensorlösungen zur Erfassung von Drücken in unterschiedlichen Medien. Die flexiblen Konfigurationen unserer Moduldrucksensoren ermöglichen die Integration in kundenspezifische Systeme.
Insbesondere die hohen Anforderungen in leistungsstarken Getriebeapplikationen erfordern eine permanente Überwachung unterschiedlicher Medien. Kostenoptimierte Lösungen mit hoher Schwingungsfestigkeit sind gefragt und eine breite Palette von Basistechnologien ermöglicht uns die optimale Anpassung der Sensoreigenschaften an die jeweilige Kundenapplikation.

Technologien

  • Keramische Messzelle
  • Halbleitermesszelle
  • Druckbereich: 0 … 0,5 bar bis 0 … 60 bar
  • Temperaturbereich: -40 °C bis +125 °C / +150 °C
  • Stecker nach Kundenspezifikation
  • Hohe Schwingungsfestigkeit

Anwendungsbeispiel
Innovatives Modular-Design mit exzellentem Kosten- / Nutzeneffekt

Anwendungsbeispiel
Sensorbaugruppen verfügbar

Standardprogramm

Für die Anwendung in Kleinserien bieten wir Ihnen eine Auswahl von robusten und langlebigen Sensoren.
Alle Angaben dazu finden Sie hier.

Drehzahlsensoren für Getriebeapplikationen

Optimales Drehzahlmanagement – Unsere Ingenieure verstehen darunter: höhere Effizienz, geringere Emissionen und einen Zugewinn an Fahrvergnügen
Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen zur Schonung unserer Umwelt macht die präzise Messung auch bei geringen Drehzahlen unmittelbar nach Inbetriebnahme eines Fahrzeuges notwendig.
Die verlustfreie Erfassung von Drehzahlen ermöglicht eine optimale Motorsteuerung. Verbessertes Fahrverhalten und geringe Emissionen sind die Ergebnisse.

Besondere Eigenschaften

  • Arbeitsbereich bis 3 mm
  • Temperaturbereich -40 °C bis +160 °C
  • Schutzklasse bis IP 69
  • Richtungserkennung

Anwendungsbeispiel
Drehzahlsensor mit hoher Präzision und berührungsloser Hall Technologie für Kurbelwellenapplikationen

 

 

Standardprogramm

Für die Anwendung in Kleinserien bieten wir Ihnen eine Auswahl
von robusten und langlebigen Sensoren.
Alle Angaben dazu finden Sie hier.

Positionssensoren für Getriebeapplikationen

Umfangreiches Technologie-Know-How ermöglicht Positionsmessung für unterschiedlichste Anwendungen
Seit 1990 entwickelt und produziert AB Elektronik Positionssensoren auf Basis unterschiedlichster Technologien, dazu gehört unter anderem die konzerneigene Autopad®-Technologie, mit der Positionen auf induktiver Basis berührungslos ermittelt werden.
Unser Haus verfügt über eine Vielzahl eigener Patente und beliefert sowohl Großserien im PKW- und Nfz-Bereich, als auch Mittel- und Kleinserien für Sonderfahrzeuge und Agrarapplikationen.

Besondere Eigenschaften
Hall

  • Linearität < 1 %
  • Programmierbar für Winkelbereiche von ± 8° bis ± 120°

Autopad®

  • Linearität < 1 %
  • Messbereich
    • linear: 20 - 600 mm
    • rotatorisch: 360° + multiturn

Lateral Hall

  • Linearität < 1 %
  • Messbereich
    • linear: 4 - 50 mm
    • rotatorisch: 360°

Anwendungsbeispiel
Ölniveausensor
Präzise Erfassung des Ölniveaus, kurze Reaktionszeit

Fast Facts

Anwendungsbeispiel
Sensor zur mechanischen Erfassung der Neutralposition

Standardprogramm

Für die Anwendung in Kleinserien bieten wir Ihnen eine Auswahl
von robusten und langlebigen Sensoren.
Alle Angaben dazu finden Sie hier.

 

Kontakt zu unserem Produktexperten

Spezielle Applikation: Gangerkennungssensor

Gangerkennungssensor für Schaltposition ersetzt herkömmliche Systeme und ermöglicht die Nutzung zusätzlicher Komforteigenschaften
In der Anwendung „Start / Stopp-Automatik“ erkennt der Gangerkennungssensor als Anfahrassistent unabhängig von Drehzahl und Geschwindigkeit sämtliche Schaltpositionen im Fahrzeuggetriebe.
Ein bei Bedarf redundant ausgelegter Sensor wird innerhalb des Getriebes über eine mechanische Kulisse geführt. Die spezielle Auslegung dieser Kulisse ermöglicht eine berührungslose, dreidimensionale Messung und somit die Ermittlung aller Gangpositionen.
Zusätzliche Benefits werden durch Gewichts- und Kostenreduzierung gegenüber herkömmlichen Systemen erreicht. Auch die Montage mit nur einer Schraube, die in Größe und Anzugsmoment dem bestehenden Serienprozess angepasst wird, ist vorteilhaft. Es kann also ohne mechanischen Kontakt und mit nur einem Sensor die Position der Schaltwelle direkt gemessen werden, wobei problemlos bis zu acht Gängen, die Neutralposition und natürlich der Übergangszustand erfasst und ausgegeben werden kann. Insbesondere letzteres ermöglicht es dem Steuergerät, die Schaltabsicht vorbereitend umzusetzen.
Schnell, genau und mit gutem Kosten- / Nutzeneffekt ersetzt der Sensor mit dazugehöriger Mimik, herkömmliche Schaltersysteme.

 
 
 

Typische Merkmale und Vorteile

  • Dreidimensionale Messung ohne mechanischen Kontakt
  • Höhere Genauigkeit bei reduzierten Kosten


Kontakt zu unserem Produktexperten

Produktvideo

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre "Sensoren für Getriebeapplikationen"

Hochtemperaturfühler mit integriertem Thermoelement
News

Detroit - IS NOT A SPRINT, IT´S A MARATHON

mehr

Ab sofort sind wir Teil der AVX Gruppe.

mehr